Ein neuer Spielplatz für Legefeld !?

Zu diesem Thema fand, wie bereits vorangekündigt, am Mittwoch, den 23.04.08, eine Modellausstellung im Legefelder Park Inn Hotel statt. Im Ergebnis dazu zeigte sich bereits positive Resonanz im Zusammenhang mit dem zur Ausstellung auch ausgelegten Flyer. Er eröffnete den Bürgern die Bitte um Mithilfe durch eine Spende.

Spendenkonto: 301002029 – Sparkasse Mittelthüringen (BLZ 820 510 00) – Cod. Zahlungsgrund 4.03300.01500.32 Spende Spielplatz Legefeld

Den Startschuss für den Anfang zur Realisierung eines neuen Spielplatzes in Legefeld, gab dabei Herr Helmut Mänz, der in Vertretung für die Wohnungseigentümergemeinschaft aus deren Beirat 500,00 € zusicherte, die in den nächsten Tagen auf dem Spendenkonto eingehen werden. Die Ortsteilbürgermeisterin führte hierzu im Vorfeld schon Gespräche mit Beiratsmitgliedern, denn genau diese Wohnungseigentümer sind es, die auch froh sind, wenn ihre „kleinen Mieter“ wieder einen Spielplatz bekommen, weil ihnen der damals in der Wohnanlage befindliche ja aufgrund von Baufälligkeit wieder genommen werden musste.

Auch die vom Land Thüringen mit anwesende Fachreferentin des Kultusministeriums, Frau Bianca Kizina, versprach, sich zu bemühen, Mittel aus dem Landestopf für den zukünftigen neuen Legefelder Spielplatz zu erfragen und zeigte sich ziemlich optimistisch. Sie war vom gesamten Projekt und der Ausstellung dazu sehr angetan.

Freude zur Ausstellung und auch dem damit verbundenen Spendenaufruf, strahlten auch die entsprechenden Vertreter der Bauhausuniversität und des Grünflächenamtes, an der Spitze der Amtsleiter, Herr Thomas Bleicher, aus.

Die zur Ausstellung angebrachte Kritik des Jagdvorstehers, Herrn Nasse, fand kaum Zustimmung, aber dennoch wird Frau Seidel die Thematik über das Grünflächenamt der Stadtverwaltung klären lassen.

Ein dickes Lob, hat sich der vor einem knappen Jahr von Frau Martina Greif (Musiklehrerin) ins Leben gerufene Schulchor der Legefelder Grundschule verdient. Sein Auftritt, fand mehr als nur Begeisterung!

Ein herzliches Dankeschön ergeht an den Direktor des Park Inn Hotels, Herrn Dietrich und seinem Team, dass sich mehr, als nur gastfreundlich zeigte. Angefangen damit, dass die Ausstellung im Hotel stattfinden darf und aufgehört, mit den liebevoll hergerichteten Häppchen und Getränken, als Spende für das gute Gelingen der Veranstaltung.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.