Kultusminister Goebel besucht Grundschule

Die Legefelder Grundschule hatte im vergangenen Jahr Geburtstag. 30 Jahre, sollten gefeiert werden! Doch womit bzw. wovon? Also musste ein schönes Schulfest ausfallen. Aber vergessen, sollte man ein solches Jubiläum dennoch nicht, so Ortsteilbürgermeisterin Petra Seidel. Aus diesem Grunde nahm sie sich das 30-jährige Bestehen zum Anlass, als Bürgermeisterin des Ortes und Mitglied des Schulfördervereines, einmal den Kultusminister, Herrn Goebel, in die Schule einzuladen. Er sagte seinen Besuch zu. Leider klappte das zwar nicht mehr 2005, aber dafür kommt er jetzt – und zwar am 24.02.02, von 12:00 bis 14:00 Uhr. Bei einem Rundgang durch das Objekt, soll er u. a. so Einiges über die Schule erfahren. Bürgermeisterin Seidel hat ihm aber auch aufgezeigt, dass natürlich eine Schule nach 30 Jahren nicht mehr den heutigen Wünschen und Anforderungen entspricht und ihn deshalb auch um eine kleine Zuwendung vom Land, ggf. in Form von Lottomitteln – z. B. für den Erwerb von neuen Sportgeräten für die Turnhalle – gebeten. Man darf also nun gespannt sein, welche Möglichkeit sich hier eventuell ergibt!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.