Zwiebelfest in der Parkallee 2

Es ist längst schon kein Geheimtipp mehr, dass in Legefeld gern gefeiert wird. Doch nicht nur große Feste, sondern öfters auch einmal kleine. Dazu gehörte auch das Zwiebelfest mit Alleinunterhalter, Zwiebel- und anderem selbstgebackenem Kuchen sowie „Federweißer“ usw., was am Mittwoch im „Betreuten Wohnen“, in der Parkallee 2, mit auf dem Programm stand. Liebevoll hatten es viele fleißige Helfer wieder möglich gemacht, mit viel Spaß und Musik sowie echten Gaumenfreuden, einen unterhaltsamen Nachmittag für die Bewohner des Hauses zu gestalten. Sogar Ehrengäste waren mit von der Partie. Ortsteilbürgermeisterin Petra Seidel, hatte den Oberbürgermeister der Stadt Weimar, Herrn Dr. Volkhardt Germer und die neue Zwiebelmarktkönigin mit eingeladen. Franziska konnte zwar leider nicht kommen, versprach aber, ihren Besuch gemeinsam mit dem OB auf jedem Falle nachzuholen. Für Ersatz an der Seite des Herrn Oberbürgermeister, sorgte dafür seine „private Königin“, Gattin Roswitha. Beide mussten u. a. auch unter Beweis stellen, dass sie tanzen können und alle anderen klatschten und schunkelten dazu. Das Stadtoberhaupt brachte seine helle Begeisterung zur Wohnanlage zum Ausdruck und wie schön es hier doch sei. Aber auch darüber, wie lustig, gesellig und vor allem harmonisch es in diesem Hause zugeht. Ein Objekt zum Wohlfühlen! Somit soll es nun von Seiten des Trägerwerkes Soziale Dienste – „Wohnen plus“ – dessen Geschäftsführer, Herr Müller, beim Fest auch als Gast mit zugegen war, kein Geheimnis mehr bleiben, dass weiteren Seniorinnen und Senioren jetzt der Weg offen steht, ebenso das Nachbarhaus, die Parkallee 4, ab Dezember 2005 altersgerecht zu beziehen. Besichtigungen sind jederzeit möglich, Frau Seidel vermittelt diese gern (Rufnummer 03643/909032). Aber auch Beeilen ist wichtig, denn die Nachfrage hierzu ist bereits groß und schon so einige Wohnungen wieder vergeben.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.