Dokumentsuche :   

Wählen Sie die entsprechende Kategorie aus.

Informationsdienst

23.042017
Wir feiern gemeinsam in den Mai hinein!

Autor: legefeld

geschrieben am 23.04.2017 15:52 Uhr, abgelegt in 2017

Wann?:am Samstag, den 29.04.2017, ab14:30 Uhr
Wo?: am Legefelder Dorfanger

Der neu gegründete Ortsverein „Legefeld aktiv“ (e. V.) lädt ein, zum traditionellen Maibaumsetzen mit Unterhaltung für Groß und Klein (z. B. unter anderem Auftritt des Legefelder Grundschulchores).

Angeboten werden auch Kaffee und Landfrauenkuchen sowie Thüringer Rostwaren mit dazugehörigen Getränken bis in den frühen Abend hinein.

Und: Am Sonntag, den 30.04.2017 trifft man sich zum zweiten Teil des Maifestes. Hier werden um 18:30 Uhr am Dorfanger durch die Ortsteilbürgermeisterin Fackeln an die Kinder ausgeteilt, denn ein Fackelumzug führt dann zum Sportplatz. Dort erwartet der SV Einheit Legefeld seine Gäste zum Zünden des Maifeuer und hat ebenfalls für das leibliche Wohl gut gesorgt.

16.102016
Kürbisschnitzen 2016

Autor: legefeld

geschrieben am 16.10.2016 17:47 Uhr, abgelegt in Oktober

Liebe Kinder, habt Ihr in den Ferien schon für Halloween geschmückt?

Wir laden Euch nämlich auch in diesem Jahr wieder zum gemeinsamen Kürbisschnitzen ein und prämieren - wie schon zur Tradition geworden – die 3 schönsten, entstandenen Kunstwerke.

Kommt mit Mutti und Vati oder Oma und Opa, oder auch mit Euren Geschwistern und Freunden am letzten Schulferientag zu uns.

Wir freuen uns, mit Euch gemeinsam,

am Sonntagnachmittag, den 23. Oktober 2016, ab 14:30 Uhr,
im Legefelder Bürger-/Vereinshaus (Legefelder Hauptstr. 18, Alte Schule)


zu schnitzen und zu werkeln, aber es uns auch bei Kulinarischem (z. B. leckerem Kuchen und passenden Getränken) gut gehen zu lassen.

Alle Kleinen, die noch nicht schnitzen können bzw. dürfen, malen ein schönes Herbstbild, um einfach mit dabei zu sein. Auch davon, werden die 3 schönsten prämiert. Es warten wie stets, tolle Preise und ein gemütlicher Sonntagnachmittag in geselliger Runde auf Euch!

Eure Ortsteilbürgermeisterin Petra Seidel mit fleißigem Helferteam

Bitte nicht vergessen, ggf. vorhandenes Material (eigene Kürbisse, eigenes Schnitzwerkzeug…) mitzubringen. Eine geringe Anzahl an Kürbissen steht Euch aber auch vor Ort zur Verfügung.

16.102016
Nähkurs beginnt

Autor: legefeld

geschrieben am 16.10.2016 17:53 Uhr, abgelegt in Oktober

Es geht los! – Nähkurs in Legefeld beginnt!

Erste einleitende Zusammenkunft zu Organisatorischem, Material sowie zu den Fragen wer möchte was, wofür, lernen? ...

Am: Donnerstag, den 20.10.2016, ab 18:30 Uhr,
im Bürger-/Vereinshaus Legefeld (Legefelder Hauptstr. 18, Alte Schule)


Bitte mitbringen: (Sofern vorhanden – Keine Bedingung!)

Eventuell schon zur Verfügung stehendes Material, wie Stoff, Schneider- und Zick-Zack-Schere,
Nähgarn, Knöpfe etc., welches bis jetzt zu Hause noch im Verborgenen schlummerte, nun aber mit
zum Einsatz kommen kann.

Aber auch transportable eigene Nähmaschinen, die man schon besitzt mitzubringen, wäre von Vorteil, da uns nur 3 Maschinen vor Ort für den Kurs zur Verfügung stehen. (1 für die Kursleitung und 2 für die Teilnehmer am Nähkurs)

Es freuen sich auf alle nähfreudigen Interessierten:

Kursleiterin Heike Stürtz
und
Ortsteilbürgermeisterin Petra Seidel

15.082016
Schon gewusst?

Autor: legefeld

geschrieben am 15.08.2016 16:51 Uhr, abgelegt in August

07.082016
Sommerfest in Legefeld

Autor: legefeld

geschrieben am 07.08.2016 17:44 Uhr, abgelegt in August

Am 27.08.2016 wollen wir in Legefeld feiern. Mit ganz viel Mühe und Aufwand sowie hohen Kosten, ist es gelungen, nun an genanntem Samstag ein schönes Sommerfest feiern zu können. Hierfür sei zunächst erst einmal allen Beteiligten, was die gesamte Organisation betrifft, ganz herzlich gedankt! Aber, ein ganz besonderes Dankeschön gilt natürlich allen Spendern/Sponsoren, denn ohne sie, wäre die Finanzierung des Festes nicht abgesichert. Allein das Festzelt auszuleihen inklusive Auf- und Abbau, kostet 1.000,00 €. Auch die Band spielt nicht ohne Gage, GEMA verlangt „Kohle“, eine Veranstaltungshaftpflichtversicherung muss abgeschlossen werden usw. Wir haben all unsere Unterstützer in unserem Flyer, der in Legefeld und Holzdorf verteilt wird, als Dankeschön mit verankert. Es gelang sogar, dass einige Angeranwohner ihre Höfe öffnen und diese mit Ständen oder anderen „Hinguckern“ beleben. Auch all denen, sagen wir DANKE! Es wird eine Prämierung vorgenommen, wer die 3 schönsten oder kreativsten Höfe der Festmeile sind. Hierzu werden die Festbesucher befragt. Sie füllen einen Fragebogen aus. Das Fest wird musikalisch umrahmt, die gastronomische Versorgung, u. a. auch mit einer Gulaschkanone, ist mit dem „Dreirad Grill Service Weimar“ abgesichert und es erwarten alle Besucher besondere Highlights. Vor allem die Kinder kommen bei Spiel und Spaß nicht zu kurz. Für sie sind u. a. auch Hüpfburgen aufgestellt. Sie werden sinnvolle Beschäftigungen finden und eine Kindertombola bereichert das Ganze noch. Es gibt Stimmung vom Feinsten! Am Tag schon, mit einer Modenschau, die sich sehen lassen kann und am Abend, wenn „Black River“ ab 19:00 Uhr, zum Tanz aufspielt. Um den Tanzabend noch etwas perfekter zu gestalten, gibt sich KANI, das Weimarer Urgestein des Rock ‘n Roll die Ehre. Besonders munden wird ein Jeden auch der Landfrauenkuchen. Alle 3 „Blaulichter“ (Polizei, Krankenwagen und Feuerwehr) sind ebenfalls vor Ort, so dass vor allem auch mit deren Fahrzeugen die Kinder viel zu sehen bekommen und das fest somit auch in gewisser Weise eine spezielle Absicherung erhält. Ja, und selbst unser ehemaliger „Barmann“ des Park Inn Hotel, Sandro Gäde, wird coole Sommerdrinks servieren. Oldtimer sind zu besichtigen und mit Trabbis darf man sogar mal Runden drehen. Ebenso präsentiert sich unser Legefelder Mercedes Autohaus „Senger & Kraft“. Jedenfalls dürfte an diesem Tag für jeden etwas Passendes dabei sein! Wir freuen uns auf ihren Besuch und wünschen schon jetzt, ganz viel Spaß!

26.062016
Für Kurzentschlossene…

Autor: legefeld

geschrieben am 26.06.2016 17:23 Uhr, abgelegt in Juni

Sind noch ein paar Plätze im Bus frei. Es wird am 1. Juli 2016 über den Ost Harz in den West Harz nach Goslar gefahren. Wer ggf. noch mitfahren möchte, der melde sich schnellstmöglich noch bei Ortsteilbürgermeisterin Petra Seidel an. Telefonnummer 03643 909032. Der Fahrpreis für diesen bildenden Tagesausflug beträgt inklusive eines Kaffeegedecks am Nachmittag 30,00 € pro Person.

26.062016
Kleine Umweltfreunde melden sich zu Wort

Autor: legefeld

geschrieben am 26.06.2016 17:22 Uhr, abgelegt in Juni

Mit einem Aufruf haben sich Legefelder Grundschüler an die Einwohner gewandt. Hierzu erstellten sie ein Plakat, welches sie der Ortsteilbürgermeisterin zum Verbreiten ihres Anliegens übergeben haben.

26.062016
Legefelder Seniorencafé erfreut sich weiterhin

Autor: legefeld

geschrieben am 26.06.2016 17:20 Uhr, abgelegt in Juni

Es hat sich inzwischen noch weiter herumgesprochen, dass das im Monat einmal stattfindende Seniorencafé stets Interessantes und stets leckere Gaumenfreuden zu bieten hat. Nicht nur gemütliche Geselligkeit sondern auch stets aktuelle und wichtige Themen stehen auf dem Plan. So wurde im Mai das Thema „Pflege“ auf die Tagesordnung geholt und aus dem AWO Seniorenheim Weimar West kam Frau Hammermeister, die Aufklärung zu vielen Fragen des Themas eine Antwort wusste. Das war so interessant, dass sich die Seniorinnen und Senioren wünschten, das Seniorenheim „Am Paradies“ auch einmal direkt kennenzulernen und im nächsten Jahr das Thema „Pflege“ mit dann schon wieder neuen Gesetzen erneut auf den Plan des Seniorencafés zu nehmen.

Sehr interessant und spannend war auch das Thema „Was tun, wenn die Sehkraft nachlässt?“, was am 16. Juni 2016 auf der Tagesordnung des Legefelder Seniorencafés stand. Hierzu war Kerstin Eckardt eingeladen. Sie referierte für „Blickpunkt Auge“, einem Angebot des Blinden und Sehbehindertenverbandes. Einige Anschauungsmaterialien hatte sie mitgebracht, die bei den Teilnehmern Staunen hervorrief. Im Anschluss daran wurde die letzte Feinschliffplanung zum am 1. Juli angedachten West Harz Busausflug vorgenommen.

18.062016
Erste gute Ergebnisse...

Autor: legefeld

geschrieben am 18.06.2016 10:43 Uhr, abgelegt in Juni

...wurden erzielt, zum Informationsabend am 6.6.2016 zum Projekt in Zusammenarbeit mit der Bürgerstiftung Weimar "Lebendige Nachbarschaft" in Legefeld und Holzdorf.

Weitere Informationen finden Sie hier:

"Ehrenamtliches Engagement in Nachbarschaften" - Ideen und Engagement für unseren Ortsteil

18.052016
Nachruf - Rolf Schreiber verstorben

Autor: legefeld

geschrieben am 18.05.2016 17:43 Uhr, abgelegt in Mai

Rolf Schreiber, ist tot. Legefeld trauert um einen allseitig beliebten, wunderbaren Menschen, der das Leben im Weimarer Ortsteil Legefeld buchstäblich Jahrzehnte lang mitgeschrieben hat. Er wurde am 27. Mai 1931 in Liebstedt (Weimarer Land) geboren und verstarb nun, kurz vor seinem 85. Geburtstag, am 6. Mai 2016 in einem auswärtigen Pflegeheim. Seinen 85. Geburtstag hätte er bestimmt ganz gerne noch gefeiert, so wie man Rolf Schreiber kennt. Er war ein sehr gern lustiger und geselliger, aber auch strenger Mensch. Vor allem gern gesungen hat er. Das war seine Welt. Mitglied im Männerchor zu sein, erfüllte ihn mit Freude. Er begann seinen Lebensweg in Legefeld mit der Funktion des damaligen ABV (Abschnittsbevollmächtigter) der Volkspolizei und wurde 1966 Bürgermeister der Legefelder Gemeinde. Diese Funktion behielt er bis 1990, wo er sie aus gesundheitlichen Gründen aufgab. Dennoch aber war er stets weiterhin mit dem Ort stark verwurzelt und er half auch nach wie vor, wo und wie er es konnte. Legefeld ist Rolf Schreibers Heimat. Unter seinem Mitwirken entstand in Legefeld damals z. B. das Wohngebiet am Sportplatz. Rolf war bis zu Letzt überzeugter Sozialist. Er war Linien treu und stets genau. Vieles hat er in letzter Zeit nicht mehr wahrhaben wollen, weil sich die Zeit in eine andere wandelte, wie Rolf Schreiber sie kannte und gewohnt war. In seinem eigenen zu Hause, am neuen Herrenweg in Legefeld einmal zu sterben, das war sein größter Wunsch, denn er hat es selber aufgebaut und dort mit seiner Familie (Ehefrau Ruth und 7 Kinder) die größte Zeit verbracht, aber auch so einige Höhen und Tiefen durchlebt. Aber selbst seine Blindheit, die er dann durch Diabetes erlitt, hielt ihn nicht davon ab, auch weiterhin in seinem Haus zu leben und sogar allein, mit Hilfe eines Pflegedienstes, zurecht zu kommen. Eines seiner Kinder bzw. Enkel sollte das Haus in Erbschaft einmal beziehen. Doch dies so zu erleben, war ihm nun leider nicht mehr vergönnt und er konnte nicht verstehen, wieso ihm dieser Wunsch von Seiten seiner Familie nicht erfüllt wurde und man ihn in ein Heim steckte. Ein solches schweres Los zu ziehen, verkraftete er nach vor allem weiteren gesundheitlichen Tiefschlägen jetzt nicht mehr. In Legefeld selber, hinterlässt Rolf Schreiber eine große Lücke. Hier wird er stets ein ehrendes Andenken bewahrt bekommen und so mancher wird nun vielleicht sein im Jahre 1994 im Ilmtal Verlag erschienenes Buch, welches er vor allem seinen Kindern und der nachfolgendenden Generation widmete, wieder hervorkramen und erneut lesen. Es trägt den Titel „Ein Leben zwischen zwei deutschen Staaten“, unter seinem Namen.

05.052016
Wirken Sie mit...

Autor: Seidel

geschrieben am 05.05.2016 17:07 Uhr, abgelegt in Mai

Themen für die Einwohnerversammlung in Legefeld gefragt

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner von Legefeld und Holzdorf,gemäß der Thüringer Kommunalordnung beruft der Oberbürgermeister der Stadt Weimar, Stefan Wolf, pflichtbewusst immer einmal pro Jahr in den Ortsteilen eine Einwohnerversammlung ein. Hierzu soll der Ortsteilrat Themenkomplexe zuarbeiten. Dazu steht fest, dass es auf alle Fälle in Legefeld wieder welche sind, die nun schon ewig als Anliegen an die Stadt unter den Nägeln brennen und erst von der Tagesordnung verschwinden können und werden, sobald sie realisiert sind. Dennoch aber, möchten wir auch neue Punkte mit angeben, die Ihnen auf der Seele liegen. Deshalb rufen wir Sie auf, diesbezüglich mitzuwirken und uns bis zum 20.05.2016 Ihre Anliegen mitzuteilen. Vielleicht ist ja etwas dabei, was unbedingt auch mit in die Einwohnerversammlung gehört? Wir nehmen Ihre uns genannten Themen wie folgt sehr gern entgegen:

Per Telefon unter 03643 909032 oder per Fax: 03643 775863, oder per E-Mail unter buergermeister@legefeld-online.de. Gerne aber, können Sie auch einen Brief schreiben und diesen in den Briefkasten der Ortsteilbürgermeisterin, in der Parkallee 5 einwerfen. Wir sind gespannt auf Ihre Vorschläge und freuen uns auf diese.

05.052016
Projekt gestartet

Autor: Seidel

geschrieben am 05.05.2016 17:00 Uhr, abgelegt in Mai

Alles neu macht der Mai. So wurde auch in Legefeld eine Neuerung eingeführt. Mit dem Start des Projektes "Lebendige Nachbarschaft" wird versucht, mehr Zusammenhalt, Gemeinsamkeit usw. im Ort zu schaffen (Fragebogenaktion).

Weitere Informationen finden Sie hier

05.052016
Der Mai ist gekommen...

Autor: Seidel

geschrieben am 05.05.2016 16:39 Uhr, abgelegt in Mai

Zwei Tage wurde in Legefeld in den Mai hineingefeiert. Nachdem am 30. April die Legefelder Fußballer den Maibaum auf dem Dorfanger gesetzt hatten, wurde sich am Abend auf diesem Festplatz getroffen. Dort teilte die Ortsteilbürgermeisterin allen anwesenden Kindern, die in Begleitung von Erwachsenen waren, Fackeln aus. Mit der Feuerwehr war alles abgesichert und es wurde zum Sportplatz marschiert. Da war für Speis und Trank gesorgt und ein großes Maifeuer wurde entfacht. Am 1. Mai ging es turbulent im und ums Vereinshaus zu. Unter anderem mit Kutschfahrten und Hüpfburgspaß, sowie Livemusik und Köstlichkeiten für das leibliche Wohl.

30.042016
Mit Baum und Feuer sowie kleinem Maifest

Autor: legefeld

geschrieben am 30.04.2016 16:24 Uhr, abgelegt in April

Die diesjährigen Maifeierlichkeiten in Legefeld beginnen am 30.04.2016 mit einem Fackelumzug für die Kinder, für welchen Ortsteilbürgermeisterin Petra Seidel die Fackeln besorgt hat und an die Kinder, wenn erwachsene Begleitung dabei ist, dann verteilt. Treffpunkt ist um 18:15 Uhr am Dorfanger, wo der Maibaum bereits auch schon platziert sein wird. Gemeinsam wird dann, voraussichtlich so gegen 18:30 Uhr, zum Waldsportplatz marschiert. Dort wird ca. 19:00 Uhr das vom SV Einheit Legefeld organisierte Mai Feuer zum Lodern gebracht. Unterstützt wird das Ganze auch von der Freiwilligen Feuerwehr Legefeld und für das leibliche Wohl ist ebenfalls bestens gesorgt!

Für alle, die dieses Event aus irgendwelchen Gründen nicht miterleben können, oder wer am 1. Mai dann auch noch nichts anderes vorhat, heißt es an diesem Feiertag: Treffpunkt Bürger/Vereinshaus (Legefelder Hauptstr. 18, Alte Schule) wo ab 15:00 Uhr eine kleine Maifeier gestaltet wird. Zu dieser lädt die Ortsteilbürgermeisterin mit ihren fleißigen Helfern zu Kaffee und Kuchen sowie geselligem Verweilen ein. Aber auch ein Imbiss- und Flaschengetränkeangebot wird es geben. Eine musikalische Umrahmung durch Musikschüler der Musikschule Johann Nepomuk Hummel wertet das Ganze kulturell auf und es sind ebenfalls Kutschfahrten mit einem Gespann des Reiterhofs Melchert eingeplant. Während die Großen in Plauderlaune verfallen, kann sich der Nachwuchs bei Hüpfburgspaß und anderen Spielgeräten vergnügen.

31.032016
Aktuelles im März

Autor: legefeld

geschrieben am 31.03.2016 17:22 Uhr, abgelegt in März

Ein Höhepunkt im Monat März 2016 war die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Legefeld, zu der auch die Ortsteilbürgermeisterin Petra Seidel eingeladen war und Präsente für Beförderte und als Dankeschön für die Kameradinnen und Kameraden mitbrachte. Zur Versammlung wurde auch wieder gewählt und Michael Höhn wurde erneut Wehrführer und Patrick Jung sein Stellvertreter. Hierfür darf ganz herzlich gratuliert werden und man darf stolz auf das Erreichte in Legefelds Freiwilliger Feuerwehr sein!

Das „Legefelder Seniorencafé“ wurde im März mit Thema zur „Uhr-/Zeigeschichte“ nach außen verlagert. Petra Seidel fuhr mit ihren Seniorinnen und Senioren in die Stadt, um dann gemeinsam die Sonderausstellung „Uhren aus Weimar – Die Geschichte eines Feingerätewerkes“ im Bertuchhaus, dem Weimarer Stadtmuseum, zu besuchen. Hier wurden sie empfangen von Herbert Taubner, dem damaligen Direktor des Weimarer Uhrenwerkes und Legefelder Einwohner. Ihm gilt ein großes Dankeschön, für seine persönliche Führung durch die tolle Ausstellung.

Des Weiteren war der Monat März ganz der Vorbereitung auf das Osterfest gewidmet. Petra Seidel hatte zum Osterbasteln ins Bürger-/Vereinshaus eingeladen, wo im Anschluss an das nun schon traditionelle Basteln dann auch die ausgeblasenen Hühnereier gemeinsam noch als leckeres Rührei zum Abendbrot verspeist wurden.

Aber, damit der Osterhase auch nicht an Legefeld vorbei hoppelt, haben es die Legefelder Kindergartenkinder dem Langohr etwas leichter gemacht. Sie haben ihm den Weg gewiesen, indem sie die Büsche des Verkehrskreisels an der Hauptdurchfahrtsstraße mit bunten Eiern schmückten. Auch dieses Schmücken, hat Legefelds Ortsteilbürgermeisterin längst zur Tradition gemacht. Eigens dafür fordert sie immer polizeilichen Schutz zum kurzzeitigen Absperren der Straße ab und beantragt bei der Stadtverwaltung das Betreten dürfen des Verkehrskreisels als Grünanlage. Ohne Belohnung für die fleißigen Kinder, die beim Schmücken mit Hingabe und großer Freude dabei waren, ging es natürlich auch nicht ab. Im Anschluss an die Aktion gab es im Bürger-/Vereinshaus dann für alle etwas zu trinken, denn Arbeit macht ja gewöhnlich auch durstig. Doch das war noch nicht alles, denn der Osterhase hatte für die fleißigen „Dekorateure“ bereits kleine Präsente hinterlassen. Jedes Kind durfte ein mit Süßem gefülltes Ostertäschchen mit nach Hause nehmen und ein großer Plüschhase kuschelt nun im Kindergarten mit allen, die gern auch einmal schmusen, wenn nicht gerade Mutti oder Vati oder Omi und Opi oder wer auch immer, hierfür zur Verfügung stehen, es aber z. B. aus Traurigkeit, die ja ebenso mal auftreten kann, notwendig macht.

Für Petra Seidel gab es ein weiteres März-Highlight, denn auch dieses Mal durfte sie wieder Jurymitglied beim Gedichte Wettbewerb in Legefelds Grundschule sein. Einfach unglaublich, was die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 1 bis 4 da schon alles so drauf haben. Unter anderem kam da sogar schon der Vortrag von der „Lorelei“ zum Vorschein. Eigentlich Stoff für obere Klassenstufen, umso beachtlicher, dass es auch die Kleineren schon gut drauf haben.

Einen absoluten Höhepunkt im Monat März 2016 bildete jedoch im Ortsteil Legefeld die von Petra Seidel zusammen mit der TLZ initiierte und gut organisierte Podiumsdiskussion zum Thema Gebietsreform und weitere Kreisfreiheit der Stadt Weimar (oder auch nicht?) am 22.03.2016 im Park Inn Hotel. (Die TLZ berichtete mehrfach darüber.) Es war gelungen, den zuständigen Thüringer Innenminister, Herrn Dr. Holger Poppenhäger als Gesprächspartner ins Podium zu holen. Ebenfalls mit im Podium zum Diskutieren, saßen Dr. Harald Bruhn (Geschäftsführer bei Jena-Optronik und Legefelder Einwohner sowie Vizepräsident des Verbandes der Wirtschaft Thüringens; VWT) sowie Thüringens CDU Chef Mike Mohring. Die TLZ Redakteure Gerlinde Sommer und Fabian Klaus moderierten und Chefredakteur Nils Krawig eröffnete nach dem fantastischen musikalischen Auftakt der Allegro Musikschüler mit „Imagine“ von John Lennon die Podiumsdiskussion. Die Leiterin der Allegro Musikschule, Ines Gutsch, ist ebenso eine Legefelderin und erklärte sich spontan auf Nachfrage ihrer Ortsteilbürgermeisterin bereit, die Veranstaltung mit einem kleinen musikalischen Beitrag aus ihrer Musikschule zu eröffnen. Auch wenn man nicht sagen kann, dass man nach dieser tollen, gelungenen Veranstaltung nun zum Thema schlauer ist, als vorher, aber zumindest wurde angestoßen, auch offiziell darüber zu reden. Das war auch erst einmal das Hauptziel von Petra Seidel. Die Veranstaltung war sehr gut besucht, denn 200 Stühle im Goethesaal des Park Inn Hotel waren gestellt, und davon waren mindestens 150 besetzt. Ein Zeichen von Interesse zum Thema. Ein besonderes Dankeschön gilt hier auch dem Park Inn Hotel, denn ohne diesem, hätte man eine solche Veranstaltung hier nicht durchführen können! Ebenso lobenswert ist die tolle Zusammenarbeit mit der TLZ Chefredaktion.

Ältere Beiträge


1.622.550 Pageviews seit 01.01.2012
Copyright © Legefeld-Online.de 2003-2017. Alle Rechte vorbehalten.
website by masterframe




Das ist ein Ausdruck der Internetseite:
http://www.legefeld-online.de/index.php?page=infodienst
Der Ausdruck erfolge am : 27.06.2017 um 03:46:48 Uhr